Veranstaltung
Organisation & Partner
Details


    Das sagen unsere Teilnehmer: "EntwicklerCamp: Für alle Notes Entwickler ein MUSS"








OfficeCamp 18 Themenübersicht
- erste und vorläufige Auflistung -
*Durch einen Klick auf die in Blau unterlegte Links werden die Inhalte der Vorträge sowie weitere informationen zu den Referenten angezeigt.


    Die Sessions zu den unten beschriebenen Themen finden in vier parallel verlaufenden Tracks statt.
    Für Praktiker wird neben den Tracks zeitgleich ein Hands-On angeboten, in dem sie Gelerntes vertiefen und neue Techniken ausprobieren können.

    Somit können Sie immer zwischen fünf interessanten Weiterbildungsmöglichkeiten wählen:

    Gehe zu : Track 2 - Track 3 - Track 4 - Reserve Sessions - Hands-On Sessions für den Einsteiger

    Track 1: Administrations Track 1

    Session 1: SharePoint Search - 10 Schritte zum Erfolg - Nico Thiemer
    Lernen Sie, wie Sie mit zehn Schritten Ihre SharePoint Suche erfolgreich anpassen. Beginnend mit der Indizierung bis hin zur Anpassung des Suchcenters und arbeiten mit dem Webpart für Inhaltssuche lernen Sie die wichtigsten Elemente kennen.

    Session 2: External Sharing in Office 365 - Michael Kirst-Neshva
    Früher wollte man nur die SharePoint Seite als Extranetseite publizieren. Heute, in der Welt der digitalen Kultur sind es vor allem Informationen auf den unterschiedlichsten Medien, dargestellt durch unterschiedliche Applikationen. Eine Applikationslösung bietet die "Microsoft Office 365 Group", welche als Sammelbecken die einzelnen Applikationen wie Exchange Online, SharePoint Online, Teams und weitere zusammenführt. Durch die Integration einer einheitlichen Authentifizierungslösung "Azure B2B" besteht nun auch die Möglichkeit, diese "Office 365 Group" als neues Extranet Medium zu nutzen. Auf der anderen Seite wuchs dadurch der Bedarf und die Anforderung, bereit gestellte Inhalte gleichzeitig in mehreren Applikationen zu schützen und einheitlich zugänglich zu machen.
    In diesem Vortrag gehe ich nicht nur auf die Authentifizierung und Autorisierung durch Azure B2B ein, sondern wir schauen uns auch die momentan verfügbaren Möglichkeiten einer konformen Security- und Compliance Implementation an. Anhand eines Praxisbeispiels zeigen wir auch die Implementation einer PowerApp bei einem unserer Kunden, mit dieser eine zusätzlicher Genehmigungworkflow mit Auditfunktionen umgesetzt wurde.

    Session 3: Identity Management Optionen für Office 365 - Michael Kirst-Neshva
    Wie bekomme ich ein lokales Active Directory in die Cloud um dort in einer Testumgbeung mit "echten" Benutzern aus meiner Umgebung eine Applikation wie SharePoint oder Exchange oder andere Kerberos basierte Systeme testen zu können?
    Ganz einfach..... Kommen Sie in diesen Vortrag und ich zeige Ihnen in 90 Minuten den Weg von einem simulierten Active Directory zu einem Azure Active Directory bis hin zu den Azure Active Directory Domain Services zu der gewünschten Applikation. Dabei sehen Sie die wichtigsten Punkte, an denen man einiges falsch machen kann, und Sie sehen die eine oder andere Möglichkeit, zukünftig schneller zu einer virtuellen Testumgebung zu kommen als bisher.
    Als Sonderpunkt werden wir diese Testumgbeung auch für externe/externe freigeben und zusätzlich sowohl sicher als auch vollkommen kontrolliert ohne VPN im Internet als teilöffentliche Testplattform Ihren internen Mitarbeitern bereit stellen.

    Session 4: EventSourcing: Time to rethink Data - Siavash Ghassemi
    EventSourcing gibt es nun schon eine ganze Weile und in all der Zeit ist das Interesse daran weiter gestiegen, jedoch es immer wieder infrage gestellt. Und obwohl die Vorteile eines EventSourcing-Systems bekannt sind, fällt es schwer solch ein System aufzusetzen und damit zu arbeiten, weil es sich vom klassichem relationalem Datenbank-Model gravierend unterscheidet. Aber der Trend geht Richtung Microservices und immer mehr Anwendungen müssen Cloud-fähig sein, da ist es an der Zeit das klassische relationale Modell zu überdenken und sich noch einmal mit EventSourcing auseinander zu setzen.
    EventSourcing ist perfekt geeignet, um ein sklariendes, verlässliches und flexibles System zu entwickeln. In dieser Session werden wir sehen, warum es an der Zeit ist die Art zu überdenken, wie wir mit Daten arbeiten und wie wir ein solches System einführen können.


    Session 5: Das Intranet der Zukunft - wie Bots, Machine Learning und Künstliche Intelligenz das Intranet zum lernenden Partner machen - Fabian Moritz
    Informationsmanagement, News Streams, Unternehmensprozesse oder Aufgabenmanagement, das sind einige der klassischen Themen, die man heute immer wieder in den vielen Intranets antrifft. Doch was geht heute über diese Dinge hinaus? Wie kann ich mein Informationsmanagement mit Bots koppelt, welche Möglichkeiten liefert Machine Learning und wie kann ich KI-Dienste dazu einsetzen, das Intranet zu einem lernenden und unterstützenden Partner hochzustufen. Diese Präsentation gibt Ihnen einen praktischen Einblick, wie das klassische Thema Intranet mit zukunftsweisenden Technologien sinnvoll gekoppelt werden kann.

    Session 6: Custom Functions for Excel with Azure Functions - Siavash Ghassemi
    Auf der Build 2018 hat Microsoft eine neue Funktion in Excel vorgestellt, die sogenannten Custom Functions for Excel. Diese sind bereits in der Insider Preview von Excel verfuegbar und koennen, neben JavaScript functions auch funktionen innerhalb Azures aufrufen, unteranderem Azure Functions.
    Azure Functions ist das Serverless Framework von Microsoft, welches in Microsofts Azure Cloud laufen. Sie sind sehr kostenguenstig und skalieren unendlich. Daher sind sie sehr gut geeignet um Rechenintensive funktionen in der Cloud ausfuehren zu lassen.
    In diesem Vortrag schauen wir uns an, wie das in Excel genutzt werden kann welche Vor und Nachteile sich dadurch ergeben.


    Session 7: A Framework for Office 365 Defense in Today's Threat Landscape - Ben Menesi
    Office 365 is a juggernaut of a cloud platform. The numbers don't lie: over 60M commercial customers with no slow-down in sight, and crushing it on SaaS leaderboards year after year. And that means evermore entry points for would-be attackers. It has never been more important to understand how its security structure works, and how to best configure it.
    In this in-depth session, we'll examine various defense capabilities of Office 365, the MS Graph API, and Azure AD. We'll deep-dive into external sharing, using Graph, what third party apps should and shouldn't do, and even some do's and don'ts regarding Azure AD endpoints and authentication mechanisms.
    You'll walk away with a solid understanding of your authentication and authorization options, as well as their cryptographic components, all to help you make your tenants immune to attack in today's global threat landscape.

    Session 8: SharePoint online Out of the box – Was geht mit der modern UI? - Melanie Plath
    SharePoint bietet bereits einige Werkzeuge, die die schnelle Umsetzung eines kleinen Intranets möglich machen. Aber viele fragen sich „Reichen die Funktionen denn überhaupt aus, um die Wünsche meines Betriebes zu erfüllen?“ und „Was geht einfach und ab wann wird es kompliziert?“. In der Session geben wir einen Überblick über die vorhandenen Funktionen, betrachten die aktuellen Stärken und Schwächen der Modern UI von SharePoint Online und geben Tipps, wie man leicht und schnell mit kleinen Erweiterungen das Beste aus den verfügbaren Möglichkeiten schöpfen kann.


    Gehe zu : Track 1 - Track 3 - Track 4 - Reserve Sessions - Hands-on

    Track 2: Externe Eigenschaften

    Session 1: Let's Encrypt - Offizielle kostenfreie SSL Zertifikate - Detlev Pöttgen
    SSL Verschlüsselung sollte inzwischen Standard sein bei der Übertragung und Bereitstellung von Informationen im Internet oder Intranet. Da der Einsatz von offiziellen SSL Zertifikaten häufig an den Kosten und dem Aufwand der initialen Ausstellung und jährlichen Zertifikatsverlängerung gescheitert ist, wird SSL leider heute häufig noch nicht genutzt. Inzwischen gibt es mit Let's Encrypt eine Anbieter, der SSL für jedermann kostenfrei und möglichst einfach nutzbar und einsetzbar machen will. Im Rahmen des Vortrags zeigen wir, wie Let's Encrypt funktioniert und wie Let's Encrypt basierte Zertifikate verwendet werden können. Im Detail gehen wir auf die notwendigen Schritte ein und auch wie diese unter Linux und Windows automatisiert werden können.

    Session 2: Up in the Air - Serverless Computing in der Azure Cloud - Jan Fellien
    Jetzt ist es amtlich. Wir können Applikationen ohne Serverinfrastruktur entwickeln. Die Cloud Technologien haben es mit "Software as a Service" vor gemacht. Nun können wir endlich die Finger von Datenbank, Message Bus oder EMail Gateway lassen. Die Infrastruktur wurde auf eine Variable reduziert. Mit "Functions as a Service" wird der nächste konsequente Schritt in Richtung Zukunft der Softwareentwicklung gegangen.
    Microsoft wagt diesen Schritt mit Azure Functions und hat damit ein ordentliche Technologie abgeliefert. Mit diesem Vortrag tauchen wir in die Möglichkeiten dieser Technologie ein und verschaffen uns eine Bild vom Nutzen des Serverless Computing.


    Session 3: Die Azure IoT Plattform: Was ist drin und wie kann man es nutzen - Reiner Ganser
    Überblick und Nutzung der IoT Plattform und weiterer Dienste von Azure. Azure bietet etliche Dienste für IoT an. Diese Session vermittelt einen Überblick über die Lösungsarchitektur im IoT Umfeld von Microsoft und den Vielzahl von Diensten, welche in Azure zur Verfügung stehen. Sie zeigt anhand eines konkreten Beispiels, angefangen von der Hardware und der Kommunikation mit Geräten, über die Verteilung und Realtime Verarbeitung der Daten bis hin zu Auswertungen mit Power BI und mobilem Zugriff über PowerApps. Zusätzlich geht die Session auch auf die vorgefertigten Lösungen vom Microsoft im IoT Umfeld ein und greift auch Themen wie Security und aktuelle Entwicklungen auf.

    Session 4: Datenschutz und Sicherheit in der Microsoft Cloud und Gegenüberstellung der verschiedenen Cloud-Angebote (International vs. Microsoft Cloud Deutschland) - Bernd Vellguth
    Was sind die Unterschiede zwischen der Microsoft Cloud Deutschland und der internationalen Microsoft Cloud (in der EU)? Was ist in Punkto Sicherheit und Datenschutz, Anbindung und Kosten zu beachten? Für wen ist welches Angebot geeignet? Was bedeutet der US Cloud Act für Microsoft und die Kunden? Diese und weitere Fragen der Teilnehmer hinsichtlich Compliance, Datenschutz und Sicherheit werden in dieser Session beantwortet.

    Session 5: Mit dem Strom - Jan Fellien
    Relationale Datenbanken sind ja sowas von vorgestern und mit unstrukturierten Datenhaltungen sieht es auch nicht besser aus. Stück für Stück mutieren sämtliche Datensenken zu unwartbaren inperfomanten Datenklumpen, denen man nicht ansehen kann, wie sie entstanden sind. Wie kommt das nur?
    Weil wir Entwickler immernoch hauptsächlich in Daten denken und dabei die Realität aus den Augen verlieren. Wie funktioniert denn in Wirklichkeit das Business? Es geschehen sogenannte Geschäftsereignisse. Sie bestimmen in Form von zeitlichen Veränderungen, was tatsächlich passiert. Darum brauchen wir eine neue Form der Datenhaltung, den Stream. Hiermit werden Daten nicht mehr überschrieben, so dass jeder erdenkliche Datenzustand der Vergangenheit wieder herstellt werden kann.
    Wie man eine Applikation mit Streams steuert und entwickelt soll dieser konzeptionelle Vortrag zeigen.


    Session 6: OneDrive Deep Dive Introduction - Hans Brender
    Im Jahr 2018 wird es noch mal spannend. Auch mit OneDrive. Sicherheits-Lücken, wenn man Sie so nennen darf, wurden geschlossen. Und endlich kann man sich auf Szenarien konzentrieren, die Zeit und Arbeit sparen. Denn in der Vergangenheit musste man sich mit der Technik auskennen und wurde oftmals ausgeschlossen. Und OneDrive ist jetzt wirklich erwachsen geworden. Trotzdem sollte man wissen, welche Besonderheiten den Benutzer / Administrator erwartet.

    Session 7: Kein Überblick über die Dateien aus verschiedenen Microsoft Teams? Mit Flow den Überblick behalten! - Alexander Tihme
    In Microsoft Teams steht keine zentrale Übersicht für Dateien aus bestimmten Teams und Kanälen zur Verfügung. Metadaten können beim Hochladen nicht zugewiesen werden und Berechtigungen können nicht, ohne Teams zu verlassen, vergeben werden. Mit Microsoft Flow kann all das erreicht und automatisiert werden. Der Vortrag zeigt die Verwendung von Microsoft Flow in Kombination mit Microsoft Teams und SharePoint online.

    Session 8: OneDrive Deep Dive (Fortsetzung) - Hans Brender
    Im Jahr 2018 wird es noch mal spannend. Auch mit OneDrive. Sicherheits-Lücken, wenn man Sie so nennen darf, wurden geschlossen. Und endlich kann man sich auf Szenarien konzentrieren, die Zeit und Arbeit sparen. Denn in der Vergangenheit musste man sich mit der Technik auskennen und wurde oftmals ausgeschlossen. Und OneDrive ist jetzt wirklich erwachsen geworden. Trotzdem sollte man wissen, welche Besonderheiten den Benutzer / Administrator erwartet.


    Gehe zu : Track 1 - Track 2 - Track 4 - Reserve Sessions - Hands-on

    Track 3: Entwicklungs Track 1

    Session 1: Umsetzung der DSGVO (GDPR). Wie kann Microsoft mit Produkten und Dienstleistungen dabei helfen? - Bernd Vellguth
    Am 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in der EU zur Anwendung gekommen, doch viele Kunden sind noch unsicher hinsichtlich Umsetzung der Anforderungen.
    In diesem Vortrag wird gezeigt, wie die Produkte von Microsoft dabei helfen können, die Anforderungen umzusetzen.


    Session 2: Übersicht der IBM Connections Plattform und die Integration mit Microsoft Office - Andreas Schulte
    IBM Connections ist die Community Plattform der IBM mit allen Diensten für die optimale Zusammenarbeit in Teams und mit internen und externen Teilnehmern. Als technische Plattform kommen modernste Technologien zum Einsatz. Auf dieser Basis stehen Datei- und Communitydienste zur Verfügung, die in diesem Vortrag vorgestellt werden. Der Umgang mit Officeformaten in den Online-Editoren oder die offline Bearbeitung mit Officeprodukten sowie die Integration mit IBM Connections werden wir vorstellen.
    Zielgruppe: IT Architekten, IT Beratung, Fachabteilungs IT


    Session 3: Myth Busting - Mobile Device und Application Management - Detlev Pöttgen
    Viele Unternehmen setzen zur Verwaltung und Absicherung Ihrer mobilen Endgeräte Mobile Device und Application Management Lösungen ein.
    Hierbei hat man es inzwischen mit komplexen Lösungen zu tun, die betrieben, konfiguriert und verwaltet werden müssen. Insbesondere das Zusammenspiel mit den jeweiligen mobilen Endgeräteplattformen muß im Detail verstanden werden.
    In den 90 Minuten möchten wir einigen häufig anzutreffenden und geäußerten Mythen rund um das Thema MDM/MAM/EMM auf den Grund gehen und gemeinsam diskutieren, was dahinter steckt.


    Session 4: Content Management in der Cloud - wie geht das in Office 365? - Fabian Moritz
    In jüngster Vergangenheit hat sich im Bereich des (Enterprise) Content Managements einiges bewegt und Microsoft liefert seinen Kunden spannende Neuerungen. Sind Metadaten tot oder kann ich meine Datenmodelle nun auch in SharePoint Online sinnvoll bereitstellen? Was kann ich tun, um Informationen einfach auffindbar zu machen? Wie kann ich Prozesse abbilden und vor allem wichtige Compliance-Richtlinien? Und wie kann ich letztlich meine Daten rechtssicher archivieren? Das sind nur einige der Fragen, die wir in diesem Vortrag beleuchten und mit praktischen Demo Szenarien unterfüttern werden.

    Session 5: IBM Connections Grid eine Excel Tabelle in eine Multiuser-Anwendung verwandeln - Andreas Schulte
    IBM LiveGrid ist eine neue Anwendungsumgebung innerhalb der IBM Connections Plattform. Mit IBM LiveGrid können Fachabteilungen mit LowCode Entwicklung vorhandene Excel Tabelle als Basis einer Teamanwendung nutzen. Wir stellen die technischen Grundlagen und Möglicheiten der Lösung vor. Für Entwickler geben wir einen Ausblick auf die weitergehenden Möglichkeiten mit erweiterten Programmiermöglichkeiten.
    benötigte Kenntnisse der Teilnehmer : Excel, Grundlagen der Programmierung


    Session 6: Schöne neue Welt - Suchergebnisse ordentlich präsentiert (Große Listen in SharePoint) - Nico Thiemer
    Die Anzeige von großen SharePoint Listen ist begrenzt. Einige Lösungsvorschläge dazu präsentiert dieser Vortrag. Dabei wird auch gezeigt, wie Sie mit Hilfe der Suche und dem Anpassen von Displaytemplates die Anzeige auch optisch aufwerten können.

    Session 7: Mixed Reality/Hololens mit SharePoint Spaces, Microsoft Remote Assist and Microsoft Layout - Michael Vietzke
    SharePoint Spaces macht visuell anspruchsvolle Mixed Reality-Inhalte auf allen Endgeräten und für alle Nutzer erlebbar.
    Spaces sind virtuelle Räume, in denen Nutzer Inhalte aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und mit ihnen interagieren sowie Daten und Produktmodelle in Echtzeit visualisieren und verändern können. Damit bringt das Unternehmen Mixed Reality, eine holographische Technologie zur Verschmelzung der physischen und virtuellen Welt, an den modernen Arbeitsplatz. Die Inhalte von Layout und Remote Assist in den SharePoint Spaces erlauben ganz neue Szenarien der Zusammenarbeit für Produktentwicklung, Lernen, Planung, Onboarding...


    Session 8: Microsoft business platform : PowerApps, Microsoft Flow und Power BI - Michael Vietzke
    Überblick, Demos und Positionierung im Zusammenspiel mit SharePoint, Dynamics und LinkedIn
    PowerApps: Verwandeln Sie Ihr Geschäfts-Know-how mit Leichtigkeit in echte Lösungen. Stellen Sie Mitarbeitern alles zur Verfügung, was sie benötigen, um gute Ergebnisse zu erzielen.
    Microsoft Flow: Erstellen Sie automatisierte Workflows zwischen Ihren bevorzugten Apps und Diensten, um Benachrichtigungen zu erhalten, Dateien zu synchronisieren, Daten zu erfassen und viele weitere Aufgaben auszuführen.
    Power BI: Gewinnen Sie innerhalb von Minuten Erkenntnisse aus Ihren Daten. Alle Daten, alle Varianten, überall. Und alles in einer einzigen Ansicht.


    Gehe zu : Track 1 - Track 2 -Track 3 - Reserve Sessions - Hands-on

    Track 4: Diverse

    Session 3: SharePoint organisieren und strukturieren – auf was kommt es wirklich an? - Thomas Maier
    Ähnlich wie beim Bau eines Hauses sollte man sich vorher Gedanken darüber machen, was man in SharePoint bauen möchte. Auf ein Fundament einer Garage lässt sich schlecht ein mehrstöckiges Hochaus stellen. Leider passiert genau das oftmals in SharePoint: Vermeiden Sie lästige Anfangsfehler, welche Sie später ständig behindern und Zeit kosten bei der Betreuung und Administration Ihrer SharePoint Site.

    Session 4: IBM Watson Workspace für die Team-Kommunikation kennenlernen - Andreas Schulte
    IBM Watson Workspace ist die Kommunikationsplattform für Teams mit internen und auch externen Migliedern. IBM Watson Workspace ist mit cognitiven Analytikfähigkeiten erweitert und unterstützt dadurch den Nutzer bei der Orientierung in umfangreichen Konversationen. Daneben ist das Produkt auch die Plattform für die Anwendungsintegration in Arbeitskonversationen. Wir geben einen Überblick für die Lösung und geben eine Einführung in die Erweiterbarkeit.
    Benötigte Kenntnisse : Grundlagen der Programmierung / Consultants, Architekten


    Session 5: CSOM - Client Side Object Model - Bernhard Kolb
    In dieser Live Demo werden kleinere Aufgabenstellungen im SharePoint Umfeld via C# commandline von einer anderen Maschine aus als dem SharePoint Server. damit fällt das Deployment komplett weg.
    In dieser Session werden kleine Scripts / C# Programme geschrieben, die nicht direkt am Server installiert werden müssen, sondern mittels CSOM auf jeder Maschine laufen können, die eine HTTP / HTTPS Verbindung zum SharePoint Server aufbauen kann.

    Session 6: Was ist Power BI? - Michael Vietzke
    Gewinnen Sie innerhalb von Minuten Erkenntnisse aus Ihren Daten. Alle Daten, alle Varianten, überall. Und alles in einer einzigen Ansicht.
    Power BI ist eine Suite aus Business Analytics-Tools, die Einblicke in alle Bereiche Ihrer Organisation liefern. Stellen Sie Verbindungen mit Hunderten von Datenquellen her, vereinfachen Sie die Datenaufbereitung, und optimieren Sie Ad-hoc-Analysen. Generieren und veröffentlichen Sie ansprechende Berichte zur unternehmensweiten Nutzung über das Web oder auf mobilen Geräten.
    Dieser Vortrag ist mit Überblick, Demos und Beispiele

    Session 8: Einführung in eMail-Verschlüsselung - Jürgen Kunert
    Wie fast jeder weiß, werden eMails als "Postkarten" durch das Internet gesendet. Jeder geneigte Leser, der Zugriff auf die Übertragungswege hat, kann diese lesen und für seine Zwecke auswerten. Seit langem gibt es etablierte Verfahren, die das Mitlesen effizient verhindern können. Dieser Vortrag gibt eine Übersicht in die Mail-Verschlüsselungsmethoden /MIME und PGP sowie Alternativen und richtet sich an IT-Verantwortliche, Administratoren und Power-User, die Mails verschlüsseln. Neben dem theoretischen Hintergrund wird gezeigt, was man beim Verschlüsseln einer eMail konkret tun muss.


    Gehe zu : Track 1 - Track 2 - Track 3 - Track 4 - Hands-on

    Hands-On Sessions: Sie wollten schon immer 'das gewisse etwas' näher anschauen, aber haben bisher nie Zeit gefunden, es zu tun. Kommen Sie in diesen bis zu 3-stündigen Workshop, bringen Sie Ihren Laptop mit und tauchen Sie mit uns in die Welt der Entwicklung / Administrierung ein. Mindest Voraussetzungen: Grundkenntnisse des jeweilige Thema, eigener Laptop mit 2-4 GB RAM und 10 GB freiem Plattenplatz. Voranmeldung Notwendig, da der Platz in diesen Sessions begrenzt ist. Alle Hands-on Sessions haben die Dauer von einen normalen Session und alle finden parallel zu den Sessions statt.


    Erzähl es mir - und ich werde es vergessen.
    Zeige es mir - und ich werde mich erinnern.

    Lass es mich tun - und ich werde es behalten

    (Konfuzius)


    Hands - On 1 : Moderne Web-Seiten erstellen und gestalten mit HTML5 und CSS3 - Thomas Bahn
    Alles wird "Cloud" - zumindest wenn es nach den Großen der IT-Branche geht - und alles wird im Browser laufen. Damit wird die Fähigkeit, Web-Seiten mit HTML zu erstellen und mit CSS zu gestalten zu einer Grundfertigkeit wie Schreiben und Rechnen - zumindest wenn mehr will, als nur zu konsumieren.
    In diesem Hands-On-Workshop lernst du HTML5 und CSS3 kennen und wirst das Gelernte sofort in die Praxis umsetzen.
    Teilnehmer solange Plätze frei sind - Montag während Session 1

    Hands - On 2 : Moderne Anwendungen entwickeln mit JavaScript - Thomas Bahn
    JavaScript ist inzwischen eine etablierte Programmiersprache, die sich sowohl für kleine, schnelle, als auch für große, komplexe Projekte gut eignet. Die Sprache wurde massiv verbessert. Auch läuft sie nicht mehr nur im Browser, sondern auch auf Servern und in viele Umgebungen ist sie als Script-Sprache für Anpassungen und Erweiterungen integriert. Frei verfügbare Frameworks und Bibliotheken ermöglichen hochprofessionelle und leicht wartbare Anwendungen und die Programmierer werden durch moderne Entwicklungsumgebungen und -werkzeuge effektiv unterstützt.
    Es ist also höchste Zeit, JavaScript selbst einmal auszuprobieren. In diesem Hands-On-Workshop lernst du die Programmiersprache kennen und wirst das Gelernte sofort in die Praxis umsetzen.
    Maximal 12 Teilnehmer - Dienstag während Session 2

    Hands - On 7 : SharePoint Intranet Website mit der Modern UI erstellen - Thomas Maier
    Die Modern UI von SharePoint bietet Ihnen neue Möglichkeiten Ihre Intranetsites zu erstellen und zu gestalten. Nicht nur für den Einsatz am PC, sondern auch für Touch-Geräte und Smartphones. In dieser Session bekommen Sie einen Überblick über das neue Design, die dahinterstehende Technik sowie die neuen Webparts!
    Teilnehmer solange Plätze frei sind - Mittwoch während Session 7


    Gehe zu : Track 1 - Track 2 - Track 3 - Track 4 - Reserve Sessions - Hands-on




Wir freuen uns darauf, Sie vom 18. bis 20. Juni 2018 in Gelsenkirchen zu begrüßen.